Blog Concerts

Es ist mir eine Freude auf dem Ancient Trance Fest zu spielen. Auf diesem Festival, daß ich mit der Straßenbahn erreichen kann, habe ich 2014 meine erste Maultrommel gekauft. Mit dieser saß ich dann die Nacht am Teich und hatte ein besonderes Erlebnis. So wie wenn man neben einer neuen Bekanntschaft sitzt und das Gefühl hat, wir werden sehr lange, intensiv etwas miteinander zu tun haben. Ich habe ihr gleich in der ersten Nacht einen Heiratsantrag gestellt. Ich spiele ab 20.00 am Donnerstag mit einigen anderen Maultrommlern. Bin gespannt und ein bisschen aufgeregt. Ich wünsch uns allen ein schönes Fest!!

https://ancient-trance.de/de

60646754_2301918009829822_4539791268074487808_n.jpg

 

 

Am 01.08.19 spielt bei uns in Leipzig, im schönsten Club der Welt, UT Connewitz, ein altes Kino, OM. Das ist ein Ableger von Sleep, die ziemlich zeitgleich mit Kyuss angefangen haben rumzustonern und eine gepflegte Kifferscheibe rausgaben mit dem Hit „Dragonaut“. Den Riff konnte in meiner Gegend dann jeder spielen. Danach kam dann von Sleep das Monumentalwerk „Dopesmoker“, daß man mindestens einmal im Leben gehört haben muss. Irgendwann, glaub ich, ist der Bassist und Kopf der Band in Indien gewesen und kam recht beeindruckt wieder. Danach gab es die wirklich feinen Aufnahmen von der Band OM. Sie spielen relatiev selten, deshalb raff dich auf und komm mit uns mit. Ommmmmmmm.

 

Next Date 2. – 4.08.19 Peace Dance Festival Leipzig

Ich spiele am 4. 14.00. Wenn alles gut klappt und sie wieder bei uns ist, 2 Songs mit der Tschechischen Sängerin Krystina Elster. Das Line Up etc hier:

https://theleipzigtribeofpeace.wordpress.com/artists

67241576_1335160466668606_4569532190022434816_n

 

 

Ich bin gerade in der Endphase meiner Platte „Miluju Te“. Das Master ist fertig noch ein paar Schleifarbeiten am Cover. Es ist ein tiefer Moment in meinem Leben. Ich habe alles zusammengefasst was ich seit meinem Ausbruch vor 30 Jahren gelernt habe. Ich stelle fest, das das wichtigste das ich gelernt habe aus Phasen kommt, wo es auch viel Leid gab. Ich lieg so in meinem Bett, nach dem Mastering im Studio, bin erfüllt, frei, zwischen allen Welten, in Liebe. Da kommt mir immer mein Opa Schmiedel in den Sinn. Ein guter Mensch. Maler und Fußballer. Er hat den goldenen Rathausmann, in Dresden, auf dem Rathaus, nach dem Krieg vergoldet. Wenn er mir Geschichten aus der Zeit vor dem Krieg in Dresden erzählte, dachte ich mir immer, das will ich auch erleben. Er erzählte seine Geschichten immer so, daß man dachte, das ist aus fernsten Ländern, die ich bereisen muss. Er zeigte mir früh wie man aufrecht durch das Leben geht und nicht wie ein Schaf bei jeden Scheiß mitmacht. In amerikanischer Gefangenschaft, haben sie im Lager ein Fußballfeld gebaut. Daneben meine Oma. Sie war ein starke Frau, doch traumatisiert vom Krieg. Ihr Mann, also mein leiblicher Opa, ist in Satlingrad gefallen und sie bekam nie eine Todesnachricht. Kurz vor ihrem Tod, hatte sie einen schwachen Moment, wie selten, sie sagte, das ihr Mann da verschwunden ist und es niemals eine Nachricht gab, das ist das einzige was sie nie verwunden hat. Er war auch Fußballer. Meine Oma hatte drei Männer im Leben, die waren alle Fußballer. Und sie freute sich immer, wenn ich ihr von meinen Abenteuern erzählte. Und unten sitz ich, wie ich darüber nachdenke, wie ich es organisieren kann, möglichst weit weg zu kommen. Notfalls zu Fuß.

opa

 

In the Sudio for the CD „Miluju Te“. Release September 27, 2019 Noch Besser Leben Leipzig

 

 

A wonderful time in Catania at the Marranzano World Fest 2019

 

Arena Leipzig

Tränenreicher Abschied von SLAYER. (Jetzt flog gerade ein Sperling in mein Zimmer, drehte ne Runde und fand den Weg allein wieder nach draußen.)
Kurz vor der Wende, da waren wir so 13 fast 14, begeisterte ich mich mit meinem Schulfreund Lorenz für Rockmusik. Los gings erstmal mit Black Sabbath, Scorpions, auch Bands aus dem Osten wie Hartholz oder Biest, nagut auch mit Bon Jovi und solchen Sachen. Dann, die Wende war voll im Gange, kam Lorenz in der Schule zu mir und sprach im Flüsterton, daß er ein paar Kassetten mit ganz besonderer Musik geschenkt bekommen hat, von seinem Onkel oder so. Nach der Schule setzten wir uns in sein Kinderzimmer und lauschten. Hell Awaits, Reign in Blood, South of Heaven, Seasons in the Abyss hießen die Alben. Wir waren voll begeistert und die nächste Zeit hörten wir nur noch diese Kassetten und sprachen über nichts mehr anderes als über die Riffs von Hanneman und King. Wir hatten damals so ein 2 Mann Projekt mit Resonanzgitarren, ich hatte die von meinem Vater und Lorenz hat eine Kindergitarre von seinen Eltern geschenkt bekommen. Da spielten wir Beatles, Keimzeit, TNT von AC/DC, improvisierten Blues. Ich tat es, weil ich Mädchen kennenlernen wollte und Lorenz nur wegen der Musik. Lorenz kam eine Zeit lang mit müden Augen in die Schule und zeigte mir die Schwielen und das Blut an seinen Fingern. Der Fuchs fand heraus was die Slayergitarristen da spielen und er übte und übte bis er sie auch spielen konnte. Dann brachte er mir es bei. Wir waren wie in einem eigenen Kosmos, was sonst in der Schule oder draußen passierte schien uns für eine Weile egal zu sein. Slayer war ein starker Freund und Lehrer. Brachte uns Gitarre spielen bei, uns für besondere Musik zu interessieren und stärkte unser Selbstbewusstsein. Wir trugen Stretchhosen an unseren dünnen Beinen, weiße halbhohe Turnschuhe, Shirts mit Aufdruck und die Haare so lang wie es unsere Eltern erlaubten. Wir erweiterten unseren Musikgeschmack auf Speedmetal und Deathmetal, begeistert durch die spielerische Qualität der Musiker. Mit 16 hatten wir dann eine Metalband, Purgative hieß sie, mit Martin am Bass und Robby am Schlagwerk, wir probten im Keller unserer Schule. Bis wir da rausflogen. Wir waren immer ganz leise, wenn die Schule abgeschlossen wurde und probten dann bis in den späten Abend und stiegen dann unten aus dem Fenster um nach Hause zu gehen. Davon haben sie dann Wind bekommen. Slayer sind Roots. Die ersten Steine wurden gelegt. Wir machen alle noch Musik. Lorenz spielt in verschiedenen Projekten, Martin Kontrabass in der Philharmonie, Robby sicher auch irgendwo, ich trag es mit in meinem Herzen, wenn ich Maultrommel spiele. Als mir ein Maultrommler vor ein paar Jahren den Wechselschlag auf der Maultrommel zeigte, konnte ich das so fast auf anhieb, das hat mir King und Hanneman beigebracht. Sie sind jetzt auf Abschiedstour. So schlimm finde ich es nicht das sie aufhören, eigentlich haben sie alles gesagt. Die Musiker wird man bestimmt in anderen Projekten wiederfinden, Tom hat sich Gott verschrieben und in 4 Jahren bringen sie doch wieder eine Scheibe raus. Die werde ich mir nicht kaufen, die wird mir zu hart sein.

Slayer-Bandfoto.jpg

 

 

Jaw Harp Warrior

61932247_2202408676474139_6134401020354101248_n.jpg

 

 

20. – 23.06.19

Ven 21/06 – MARRANZANITE
Ore 21:15 Monastero dei Benedettini: Chiostro di ponente
Raduno dei Marranzanisti Siciliani
ALBAFAR (Sicilia)
Duo Amunì (Francia/Italia)
Kian Wind (Germania)
Anwar Hussain (Rajasthan, India)
Fabio Tricomi (Sicilia)
Áron Szilágyi (Ungheria)
Glen Velez – The World of Frame Drums (USA)

62336295_2612423038769011_4329348891456569344_o.jpg

60870182_2582040185140630_8140604820118568960_o.jpg

 

 

All my harps for concerts and recording 2019. You can hear them here.

 

 

 

 

60054138_452253565520806_1497218087487799296_n

 

 

 

60293125_2617255644968910_724793593968984064_n

 

 

Date 10.Mai 2019

flyer vera kian 3.jpg

 

IMG_2816.JPG

 

My old good friend Andi. He organizes events, concerts. He is a storyteller and dj. There was a long time when we met and he told me his experiences of light and I told about the shadow. In the heart we are equal, we have only searched at different places. The results and findings are the same. Hoodies and shirts in all colours can be ordered here. Write an email.

IMG_2312

 

 

 

An important moment in my life. Olena UUtai, Kian Wind, Andrej/ New Urengoy. NBL Leipzig 2019

 

olena kian andrey leipzig neu

03.03.19 pünktlich 20.00 Eckladen Noch Besser Leben.

Olena UUtai (Jakutien), New Urengoy (Wien), Kian Wind (Leipzig)

Karten Verkauf hier:

https://www.eventbrite.at/e/olena-uutainew-urengoy-present-mystery-of-jews-harppsychedelic-rock-tickets-54967901473?fbclid=IwAR3FzJnO3XpwRYwQS-xTIzxqeo0QHc35f7ojPjjml4BU7zR7mvI-PUa3p9Y

51675120_334033400542373_948318161797644288_n.jpg

 

 

19.00 kommen sichert gute Plätze. Küsschen.

Flyer Berlin Friedelstr 28.jpg

 

 

My old Friend Bea (South Side Crew) T Shirts and Hoodies in all colours you can order here 🙂

 

kian wind t shirt.jpg

 

LVZ

artikel

 

Loop Art Festival 2018 Foto Enna Bloom

4zTLYc-Q.jpeg

 

Next Date

Am Samstag den 8.9. haben wir eine kleine schöne Stage zum Lindenau Stadtfest. Auf der Wiese Angerstraße Ecke Kuhturmstrasse. Von 14.00 bis open end. Mit vielen Acts.

IMG_2216[1].JPG

 

Info

My mouth harps for the concerts 2018/19 for the songs: „The Blue Elephant Walks the Street“, „Green Planet Kukuk“, „Freak Level“, „Lovesong“, „Bambooboy“, „Relaps“

The concerts go from 45 minutes to 1.5 hours. Sometimes guest musicians are there.

It is possible to order some harps: http://www.danmoi.com

 

IMG_2201.JPG

Russia Bass Gis

 

IMG_2202.JPG

Nepal Big  E

 

IMG_2203.JPG

Zella Mehlis tiefes E

 

IMG_2204.JPG

India Vogel  C

 

IMG_2205.JPG

Vietnam Urban Bass  C

 

IMG_2206.JPG

India Trash  C-Cis

 

IMG_2207.JPG

India Freak Level  C-Cis

 

IMG_2208.JPG

Russia Love Gis

 

IMG_2209.JPG

Ukraine Yeven C minus

 

IMG_2210.JPG

Nepal doppel H

 

IMG_2211.JPG

Russia klein  F plus

 

IMG_2212.JPG

Bambusmaultrommel Indonesia

 

IMG_2213.JPG

Fingerklavier Valparaiso F/Fis

 

 

 

25.07.2018

 

way.jpg

 

 

 

 

03.-04.08 2018   Loop Art Festival Leipzig (http://kaos-kultursommer.blogspot.de/p/loopart-festival.html)

loop art festival

 

21.05.2018

I try the harps for a new song. It belongs to the series „Planet Earth“. Practice a lot until then. The countries of Harps, from left to right: Russia / Germany / Nepal / Russia / Russia / Nepal / Ukraine / India.

Planet earh poster.jpg

 

 

20.05.2018

Ancient Trance Festival Taucha/ Leipzig 2017

IMG_1733.JPG

 

 

05.05.2018

flyer new new Kopie.jpg

 

 

27.04.2018 

Pelle Jeruba is a DJ and techno producer for about 20 years. He also plays the jew’s harp. We meet in the studio and record an album. When we meet, we talk for an hour about politics. Then we are very quiet. It will be mystical and will hurt.

 

pelle jerubakian wind studio

 

 

 

 

l o v e